Ende August haben wir speziell ein Webinar von Behörden für Behörden veranstaltet. In diesem Webinar konnten wir jeweils einen ITler vom Kreis Warendorf und von der Gemeinde Neufahrn bei Freising begrüßen. Diese berichteten über die Nutzung von ACMP und die Digitalisierung von öffentlicher Verwaltung und Kommunen.

Nach einer kurzen Einführung in ACMP und einer Erklärung der einzelnen Module von unserem Produktmanagement, ging es weiter mit den Vorträgen unserer Kunden. 

„ACMP ist für uns mehr als nur ein Werkzeug“, so Mario Fritsche, IT-Projektleiter beim Kreis Warendorf.
Seit 2005 hat der Kreis Warendorf ACMP mit über 1.000 Clients im Einsatz. Das Rollout wurde mit ACMP OS Deployment auch für weit entfernte Standorte sehr simpel. In 16 Jahren konnten sie selbst ohne Probleme über 500 Client Commands erstellen. Des Weiteren wurde mit ACMP die Installationsdokumentation automatisch eingerichtet, Treiber-Updates nachträglich eingespielt, Patchmanagement im Client- und Serverbereich automatisch generiert und vieles mehr.

„Eine der größten Hilfen ist das Ticketsystem vom ACMP“, sagte Kevin Siger, Systembetreuer bei der Gemeinde Neufahrn bei Freising.
Für die Gemeinde mit knapp 150 Clients war der nächste Schritt die Digitalisierung und daraufhin sind sie auf ACMP gestoßen. Mit ACMP lassen sich die Software-Updates automatisieren, Supportanfragen strukturiert bearbeiten und diese auch remote lösen. Auch das OS Deployment unterstützt das Team enorm bei der Arbeit. „Fazit: ACMP ist ein Must-have für jeden, der in Schritt Digitalisierung gehen will“, so Siger.

Sie möchten das gesamte Webinar sehen?

Es scheint, als wären Sie auf nicht auf der gewünschten Sprachversion dieser Website gelandet. Möchten Sie wechseln?

Zur Version