2021-12-09 - A|C|M|P 6.2.0

ACMP Gateway - ACMP Core - ACMP Agent - Client Command Center - Container - File Repository - Inventory - Job Monitor - Managed Software - OS Deployment - Schwachstellenmanagement - Windows Update Management - Zu aktualisierende Komponenten - Changelog

Wichtiger Hinweis:

Beim Update auf ACMP 6.2.0 werden Konvertierungen der Windows Updates und Treiber vorgenommen. Dies führt dazu, dass das ACMP Update deutlich länger als gewöhnlich dauern kann. Bitte beachten Sie dies bei der Planung Ihrer Updates.

Neues Modul: ACMP Gateway

Das Gateway stellt eine sichere Verbindung zwischen dem ACMP Agent und dem ACMP Server her und überprüft, ob sich ein Agent mit einem gültigen Zertifikat meldet. Dies ermöglicht auch die sichere Anbindung von Home-Office Clients an den ACMP Server.

Neue Solution: ACMP Core

Neben ACMP Inventory und ACMP Gateway fließen folgende Solutions in ACMP Core ein:

  • ACMP Kiosk
  • Report Engine
  • Vertrags- und Dokumentenmanagement

ACMP Agent:

Installierte Agenten wurden, wenn diese auch aus der AD in ACMP importiert wurden, in der Agentendistribution doppelt angezeigt. Dieser Fehler ist nun behoben.

Client Command Center:

Windows 11 und Server 2022 wurden in die Kompatibilitätsliste der Command-Bausteine aufgenommen.

Außerdem können im Client Command Center jetzt Client Commands ausgewählt und alle dazugehörigen Jobs angezeigt werden. Der Job Monitor wird direkt mit dem entsprechenden Filter geöffnet. Das gleiche gilt für Managed Software Pakete.

Container:

Der Recalc-Status aller Container wird nun angezeigt.

File Repository:

Der Sync-Status und Fortschritt ist jetzt grafisch pro Inhaltstyp zusammengefasst. Somit ist der Tree übersichtlicher und die zu ladende Datenmenge wird stark reduziert.

Außerdem kann im SyncMonitor jetzt nach Namen gefiltert werden, was die Suche erleichtert.

Inventory:

Allgemeine Informationen und der Status des TPM-Moduls werden nun ausgelesen und stehen als Display Fields und in den Client Details zur Verfügung.

Job Monitor:

Im Job Monitor können jetzt die Jobs zu einem bestimmten Element angezeigt werden.

Managed Software:

Es wurde ein Client Detail-Plugin für Managed Software eingeführt, in dem man für einen Client sehen kann, welche abonnierte Managed Software installiert und ob diese aktuell ist.

OS Deployment:

Windows 11 und Windows Server 2022 wurden im OS Deployment aufgenommen und können jetzt auch ausgerollt werden.

Schwachstellenmanagement:

Der Speicherverbrauch beim Speichern von Scandaten wurde optimiert.

Windows Update Management:

Über das Windows Update Management können nun auch Updates für Office 365/2019 verteilt werden.

Updates und Treiber verbrauchen außerdem weniger Speicherplatz, weil die Daten normalisiert wurden. Je nach Produkten im WUM kann das Update aufgrund der Migration länger dauern.

Zu aktualisierende Komponenten:

Sie müssen nach dem Update auf ACMP 6.2.0 folgende zusätzliche ACMP Komponente aktualisieren:

  • ACMP Webinterfaces

Changelog:

Was im Detail korrigiert und verbessert wurde, erfahren Sie wie immer im detaillierten Changelog.

Es scheint, als wären Sie auf nicht auf der gewünschten Sprachversion dieser Website gelandet. Möchten Sie wechseln?

Zur Version