Über Softwareverteilung mit Bordmitteln

Heutztutage ist es viel zu aufwändig, Software manuell an Clients zu verteilen. Moderne Client-Management-Lösungen erlauben Ihnen, Software automatisch über Ihr Netzwerk zu verteilen.

Aber was ist, wenn Sie keine umfangreiche Software-Suite haben wollen? Ist es möglich, mit Bordmitteln den gleichen Effekt zu erzielen? Wo liegen die Grenzen und wann sollten Sie doch lieber auf eine professionelle Lösung setzen? Wenn Sie sich solche Fragen stellen, dann ist dieses Whitepaper genau das richtige für Sie.

Wir zeigen Ihnen:

  • Was die Voraussetzungen für Softwareverteilung mit Bordmitteln sind

  • Wie Sie Softwareverteilung mit Gruppenrichtlinien in der Praxis umsetzen können

  • Wie Sie Software mit Hilfe von WMI-Filter präziser verteilen können

  • Wo die Grenzen diesere Methode liegen

Formular ausfüllen und Whitepaper herunterladen

Es scheint, als wären Sie auf nicht auf der gewünschten Sprachversion dieser Website gelandet. Möchten Sie wechseln?

Zur Version