Unsere Geschichte

Aagon wurde 1992 von den geschäftsführenden Gesellschaftern Sascha Häckel und Wilko Frenzel als „Aagon Network & Communication Services“ in Soest/Westfalen gegründet und 1996 in die Gesellschaftsform „GmbH“ gewandelt.

Mehr als 2800 Kunden aller Branchen und Unternehmensgrößen in Deutschland, Österreich und der Schweiz profitieren seit über 25 Jahren von der Erfahrung und den innovativen Produktentwicklungen.

Unsere Philosophie

  • Client Management ist Vertrauenssache
  • Automatisierung und Digitalisierung vorantreiben
  • Entwicklung zukunftsweisender innovativer Software
  • Support direkt vom Hersteller
  • Immer den Kunden im Fokus
  • Software Made in Germany
  • Alles aus einer Hand

Unsere Mission

  • Entlastung durch Automatisierung von Routineaufgaben
  • Weiterentwicklung erfolgt mit Kundenfeedback
  • Vollständig integrierte, umfassende Lösung
  • Software zuverlässig verteilen und patchen
  • Zeit- und Arbeitsaufwand reduzieren
  • Minimierung von Ausfallzeiten
  • Datenschutzkonforme Lösung

Unsere Produktentwicklung

Bereits 1998 haben wir mit dem ACK 1.0 die erste menügeführte, automatische Betriebssysteminstallation in Europa entwickelt. Seitdem entwickeln und vertreiben wir Client Management Software zur automatisierten Verwaltung von Microsoft-, Linux- und macOS-basierten PCs in Unternehmensnetzwerken, die weit über die klassischen Softwareverteilungslösungen hinausgeht.

Das ACK ist längst durch das mächtigere OSD abgelöst und die Client Management Platform ACMP durch zahlreiche Module erweitert worden, die Administratoren die tägliche Arbeit erleichtern und die Zuverlässigkeit der Arbeitsplatzrechner erhöhen.

Engagement für den Sport


Der Firmenname Aagon ist abgeleitet vom griechischen ἀγών - Agon, das für fairen Wettstreit steht. Da liegt es auf der Hand, dass Aagon das Ausnahmetalent Shara Hubrich unterstützt. Die junge Karateka des TV Borgeln e. V. gewann bereits mehrere Deutsche Meisterschaften in ihrer Leistungsklasse, war Welt- und Europameisterin und gehört zum Olympiakader für die Spiele 2020 in Tokio.

Engagement für den Mitmenschen


ARCHEMED – Ärzte für Kinder in Not leistet medizinisch-humanitäre Hilfe für kranke Kinder und gebärende Mütter in Eritrea, einem der ärmsten Länder weltweit. Statt jährlich eine große Summe für das Porto von Weihnachtskarten auszugeben, versenden wir seit einigen Jahren elektronische Feiertagsgrüße. Das gesparte Porto fließt in die humanitäre Arbeit von ArcheMED, um die medizinische Versorgung in Krisenregionen zu sichern.

Engagement für die Umwelt


Auch beim WWF läuft nichts ohne eine gut funktionierende IT. Um diese zu optimieren, hat sich der WWF Deutschland für ACMP entschieden. Eine willkommene Gelegenheit, die wichtige Mission des WWF mit einem umfangreichen Produkt-Sponsoring tatkräftig zu unterstützen. Wilko Frenzel, Naturfreund und einer von zwei geschäftsführenden Gesellschaftern von Aagon, freut sich darüber ganz besonders.

Engagement für die Gesundheit


Wir unterstützen Klasse2000, das in Deutschland am weitesten verbreitete Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule, um Kindern einen gesunden Start in den Tag zu ermöglichen.

Es scheint, als wären Sie auf nicht auf der gewünschten Sprachversion dieser Website gelandet. Möchten Sie wechseln?

Zur Version